Wurmkomposter - Macht aus Küchen- und Gartenabfällen natürlichen Dünger

Unser Wurmkomposter Vergleich für das Jahr 2020

  • Prämierter Design-Schnell-Komposter
  • Hat 2 Etagen (beliebig erweiterbar)
  • Inklusive Handschaufel, Handschuhe
  • 1000 Kompostwürmer enthalten
  • Braun, Hellanthrazit, Hellgrün, Elfenbein
0
Note unserer Redaktion

Unser

  • Für bis zu 6 Personen Haushalt
  • Inklusive 3 Kokosziegel als Strukturmaterial
  • Atmungsaktiv und lässt Feuchtigkeit durch
  • Kompostwürmer enthalten
  • Einfarbig
0
Note unserer Redaktion

Unser

  • Für einen 2-4 Personen Haushalt
  • Platzsparend und enorm Leistungsfähig
  • Komplett-Set mit Arbeitsbehältern, Abdeckmatte und 2Kg Appetitanreger
  • 1000 Kompostwürmer enthalten
  • Einfarbig
0
Note unserer Redaktion

„…geruchlose Kompostierung“

  • Für einen 2-3 Personen Haushalt
  • Extrem stabil: hält einer Last von 100 Kg stand
  • Füllmenge von 48 Liter
  • 15 Jahre Garantie
  • Nicht enthalten
  • u.a. Grün, Beige, Grau, Orange, Rot, Schwarz
0
Note unserer Redaktion

„Sehr große Farbauswahl“

  • Maße 390 x 270 x 320 mm
  • Kapazität 2 x 16 Liter
  • Inklusive Hahn, Abtropfsieb, Richtrolle
  • Aus 100% recyceltem Kunststoff
  • Keine Angaben
  • u.a. Grau/Grün, Schwarz/Orange, Pink/Weiß
0
Note unserer Redaktion

„Set beinhaltet zwei Komposter“

  • Abbildung
  • Name
Design-Komposter
WORMSYSTEMS
WORMCAFÉ
WormBox Wurmfarm
Skaza Komposter
  • Besonderheiten
  • Prämierter Design-Schnell-Komposter
  • Hat 2 Etagen (beliebig erweiterbar)
  • Inklusive Handschaufel, Handschuhe
  • Für bis zu 6 Personen Haushalt
  • Inklusive 3 Kokosziegel als Strukturmaterial
  • Atmungsaktiv und lässt Feuchtigkeit durch
  • Für einen 2-4 Personen Haushalt
  • Platzsparend und enorm Leistungsfähig
  • Komplett-Set mit Arbeitsbehältern, Abdeckmatte und 2Kg Appetitanreger
  • Für einen 2-3 Personen Haushalt
  • Extrem stabil: hält einer Last von 100 Kg stand
  • Füllmenge von 48 Liter
  • 15 Jahre Garantie
  • Maße 390 x 270 x 320 mm
  • Kapazität 2 x 16 Liter
  • Inklusive Hahn, Abtropfsieb, Richtrolle
  • Aus 100% recyceltem Kunststoff
  • Kompostwürmer

1000 Stück enthalten

Enthalten

1000 Stück enthalten

Nicht enthalten

Keine Angaben

  • Farben

Braun, Hellanthrazit, Hellgrün, Elfenbein

Einfarbig

Einfarbig

u.a. Grün, Beige, Grau, Orange, Rot, Schwarz

u.a. Grau/Grün, Schwarz/Orange, Pink/Weiß

  • Note
0
Note unserer Redaktion
0
Note unserer Redaktion
0
Note unserer Redaktion
0
Note unserer Redaktion
0
Note unserer Redaktion
  • Highlight

Unser

Unser

„…geruchlose Kompostierung“

„Sehr große Farbauswahl“

„Set beinhaltet zwei Komposter“

Dazu passt auch:

Kompostwürmer
Wurmfarm
Regenwürmer
vidaXL Wurmfarm
WormBox Wurmfarm
Tiger Wormery Komposter
Graf Komposter 280 Liter
Regenwurmkokons Zuchtset

Die Lebensgemeinschaft im Wurmkomposter ist das ganze unermüdlich Jahr aktiv. Diese Gemeinschaft macht den Haus- und Gartenabfall zu Humus. Damit haben Sie das Beste für ihre Gartenbeete und den Kräutergarten, um den Boden aufzupeppen. Die Pflanzen und Bäume zehren den Boden mehr oder weniger aus. Mit dem Humus geben Sie dem Boden Nahrung ohne Chemie. Tipp: Wenn Sie einen Baum pflanzen, füllen Sie das Loch mit Humus!

1. Das Wichtigste in Kürze:

  • Der Komposterinhalt sollte feucht bleiben damit sich die Organismen in einem Wasserfilm bewegen können
  • Die Arbeitstemperatur sollte um die 20° C liegen, der pH-Wert über 6,5
  • Der Inhalt im Komposter arbeitet am Besten, wenn sie keine Pestizide, fungizide sowie Herbizide Pflanzenabfälle oder mit Biozid wirkende Abfälle verfüttern

2. Was ist ein Wurmkomposter?

Der Wurmkomposter (auch Wurmfarm genannt) ist ein Behälter im Haus oder Garten oder ein Bereich im Garten, in dem Sie Kompostwürmer mit biologischem Stoff wie Küchen- und Pflanzenabfällen füttern, die ihn zu Humus verarbeiten. Es ist ein Bioreaktor, dessen Gemeinschaft die organischen Bestandteile des Bodens fein zersetzt.

Organismen im Wurmkomposter
Der gewonnene Humus kann für den Anbau neuer Pflanzen benutzt werden

2.1 Material und Arten eines Wurmkomposters

Der Wurmkomposter besteht aus Holz, Edelstahl oder oft aus stabilem Kunststoff. Sie kommen als Kisten oder meist in Etagen als Ebenenkomposter.

Kleine Wurmkompostierer verwerten vor allem organische Küchenreste, wie sie im Haushalt anfallen. Der Vorteil dieser Kompostierer ist der geringe Platz- sowie Pflegebedarf. Sie können außerdem die Behälter auf Balkonen und in Vorräumen aufstellen und betreiben. Damit haben Sie eine Kompostierung, die bei richtiger Pflege fast geruchlos vonstattengeht, ohne das Kompostgut umzusetzen. Eine Wurmkiste auf dem Balkon bauen spart viel Zeit, vor allem wenn Ihre Wohnung nicht im Erdgeschoss ist. Die DIY Balkon Methode erfreut sich immer mehr an Beliebtheit.

Mittelgroße Wurmkompostierer legen Sie im Freien an. Sie nutzen dazu spezielle Mieten und benötigen eine Fläche im Garten von etwa 10 m².

Sie können eine Wurmkiste kaufen oder auch eine Holzkiste selber bauen. Es empfiehlt sich vor dem Kauf Komposter Test Berichte zu vergleichen. Beim Kiste selber bauen ist es sinnvoll zunächst einen Holz Bauplan zu erstellen. Auch ohne große Handwerkerfahrung können Sie so in die Wurmwelten eintauchen. Eine Holztruhe selber bauen und zu dekorieren kann die Umgebung optisch aufwerten.

2.2 Funktion und Arbeitsweise in unterschiedlichen Kompostern

Die meisten Wurmkomposter sind Ebenenkomposter. Die Konstruktion besteht meist aus einem Auffangbehälter, in den die Sickerflüssigkeit läuft während des Kompostiervorgangs. Dazu kommen meist drei abnehmbare Ebenen. Die Ebenen des Komposters passen ineinander und werden im Verlauf mit kompostierbaren Substanzen gefüllt. Im Boden der einzelnen Schichten sind Löcher. Die Kompostwürmer könne so von einer Ebene wechseln zu den anderen. Zum Beispiel kommen sie von einer unteren Plattform nach oben zum frischen Futter.

Die Würmer folgen einer strengen Diät. Sie lieben Abwechslung auf dem Speiseplan. Rüstabfälle sind erlaubt. Das sind Biogene Abfälle aus der Küche und Grüngut aus den Gärten. Geben Sie den Tieren altes Obst sowie Gemüse, Blumensträuße und Kaffeesatz und Teebeutel. Die Würmer mögen Bananenschalen („Bananenschale Kompost“), Haare sowie im Mörser zerkleinerte Eierschalen. Tabu sind gesalzenes sowie gekochtes Fleisch. Sie hassen vor allem Senfsamen. Beim Würmer züchten entdecken Sie den Geschmack.

Die Wurmkiste ist geeignet für eine kontinuierliche Fütterung.
Das ist in der Regel eine rundum geschlossene Kiste, die aus unbehandeltem und atmungsaktivem Holz besteht. So ist eine Sauerstoffversorgung des Kisteninhalts sichergestellt.

 

Um Wurmhumus zu gewinnen ist es nicht erforderlich, die Wurmkiste mit einem Lochblech in Kammern zu trennen. Es gibt eine bewährte Methode:

Zu Beginn nutzt man die gesamte Kistenfläche. Nach einiger Zeit ist die Kiste etwa zur Hälfte gefüllt. Sie häufen den Inhalt auf eine Seite. Die frei gewordene Seite ist für die frischen Küchenreste. Die Kompostwürmer und ihre kleinen Helfer holen sich in der neuen Hälfte ihr Futter. Nachdem diese Hälfte ebenfalls angewachsen ist, lassen Sie sie austrocknen. Nach einiger Zeit wechseln die meisten Lebewesen diese Seite. Jetzt können Sie den reifen Wurmhumus ernten. Lassen Sie die Kompostwürmer drin und sieben den Humus nicht.

Die Kiste soll trockenstehen. Sie braucht eine Lichtabdeckung, weil UV-Strahlung den Regenwürmern schadet. Dies ist besonders zu beachten, wenn Sie Regenwürmer züchten. Hier empfiehlt es sich zu recherchieren und Antworten auf Fragen wie „wie vermehren sich Regenwürmer?“ zu finden.

Oft ist der Wurmkomposter aus hochwertigem Kunststoff und Holz hergestellt. So gut wie der Kunststoff-Wurmkomposter von außen ist, so praktisch ist er von innen. Er ist aus stabilem Kunststoff und er steht auf dem Boden oder auf robusten Holzbeinen. Alternativ lässt sich auch der Komposter selber bauen, in dem Sie bspw. eigenständig eine Holzkiste bauen.

Alles, was im Inneren geschieht, ist durchdacht. Zu Beginn der Herstellung von Kompost machen Sie ein Wurmbett. Sie füllen Sie eine Etage nach und nach mit den Bio-Küchenabfällen. Dann lassen Sie die Kompostwürmer arbeiten. Ist das Wurmbett gefüllt, setzen Sie die nächste Etage auf. Es ist ein Highlight, Kompost in der eigenen Küche herstellen zu können. Dass der neuer Wurmkomposter topmodern sowie stylisch ist, macht die Anschaffung perfekt. Der Wurmkomposter macht Freude mit einem modernen, funktionalen Design. Selbst kompostieren ist ebenfalls eine tolle Lernerfahrung für Kindergarten- sowie Schulkinder. Tipp: Wenn Sie angeln, nutzen Sie den Komposter für Ihre Regenwurmzucht. Die Wurmkiste eignet sich sehr gut zum Tauwürmer züchten.

3. Die Fütterung der Würmer

Die käuflichen Regenwürmer Eisenia hortensis und Dendrobena sind perfekte Kompostwürmer. Sie beschleunigen die Kompostierung.

Wichtig ist ein langsames Vorgehen. Es dauert ein paar Monate, bis der erste Behälter mit Humus voll ist. Am Anfang der Kompostierung braucht der Komposter regelmäßige, wenige Abfälle. Ist das System eingespielt, verwerten pro Tag die Kompostwürmer an Futter die Hälfte Ihres Eigengewichts. Dabei sollte die Schicht aus frischem Kompostgut nicht die Höhe von 5-10 cm übersteigen. Solange Würmer unter der obersten Schicht sich bewegen und arbeiten, geben Sie frisches Kompostgut zu.

Wenn die Würmer nicht nachkommen mit der Abfallverwertung und Sie sehen, dass sich der Abfall im Komposter sammelt, dann stoppen Sie für eine Weile die Fütterung. Sonst fängt der Abfall an zu verrotten. Das stört die Würmer und führt zu unangenehmem Geruch in der Wurmfarm.

Die Würmer brauchen ausreichend Faserstoffe, wie zerrissene Eierschachteln, Klopapierrollen und Kartons. Sie sollen etwa ¼ des Futters ausmachen.

Sie dürfen im Wurmkomposter keinen Rasenschnitt oder Blätter verfüttern. Das
Material erhitzt sich und das freigesetzte Ammoniak schädigt die Würmer.
Messen Sie den ph-Wert. Optimal liegt er bei 6.5-7 für Kompostwürmer. Deshalb vermeiden Sie grundsätzlich Zitrusfrüchte und Zwiebeln. Der natürlichen Säure der meisten Küchenabfälle wirken Sie entgegen, indem Sie alle paar Wochen zusammen mit dem Kompostgut eine Handvoll Urgesteinsmehl hinzugeben.

Der Inhalt des Wurmkomposters braucht immer Feuchtigkeit. Bei Bedarf geben Sie etwas Wasser hinzu. Bei Küchenabfällen, meist feucht genug sind, ist das selten notwendig. Angemessen feucht ist der Kompost wie ein ausgedrückter Schwamm.
Ist mal zu viel Wasser im Komposter, lassen Sie das überschüssige Wasser ablaufen und geben zerrissenes oder zerknülltes Zeitungspapier oder Kartonschnipsel unter. Dadurch wird die Feuchtigkeit aufgesaugt und das System belüftet

Nach ein paar Monaten hat sich im Auffangbehälter der erste Flüssigdünger
angesammelt. Lassen Sie die Flüssigkeit regelmäßig ab und sammeln sie. Nach Verdünnung 1:10 düngen Sie Ihre Zimmerpflanzen damit optimal.

Schützen Sie das Gesicht vor dem Inhalt des Kompostiersystems. Nach der Arbeit am Kompostierer waschen Sie sich die Hände.

4. Pflege und Nutzung

Die Pflege des Wurmkompostierers ist leicht und wenig zeitaufwendig. Die frischen organischen Küchenreste, wie Obst, Gemüse und Kaffeesatz oder organisches Kleintierstreu werden, zerkleinert und angefeuchtete in den Komposter gelegt. Es ist unhygienisch, gekochte Speisereste, Fleisch, Fisch sowie gebrauchtes Katzenstreu und Haustierkot zu kompostieren.

Die Küchenreste bestehen überwiegend aus leicht verrottenden wasser- und stickstoff-haltigen Pflanzenresten. Daher reduziert sich das Volumen erheblich bei der Kompostierung. Es bleiben von 10 Litern Küchenabfällen im Durchschnitt 1,5 bis 2 Liter Wurmhumus übrig. Da die Wurmkompostierung unter Sauerstoff abläuft, gibt es keine störenden Fäulnisgerüche.

5. Der Standort beim Gartenwurmkomposter

Feuchtigkeit und Temperatur spielen beim Wurmkomposter eine entscheidende Rolle. Der ideale Platz im Garten ist ein windgeschützter sowie halbschattiger Ort für den Komposter. Die Gartenabfälle müssen nicht bei der ersten stärkeren Windböe verweht werden. Ein dauerhaft schattiger Platz hindert den Zersetzungsprozess. Direkte Sonne trocknet den Kompost schnell aus. Das heißt: nicht zu trocken und nicht zu warm, ebenso weder zu kalt noch zu nass. Das ist nicht so kompliziert, wie es klingt. Sie sollten Extreme vermeiden, um die Mikroorganismen am Leben zu lassen. Ein sehr beliebter Ort für die Kompostkiste ist der Balkon. Hier können Sie gute Rahmenbedingungen schaffen, in dem Sie bspw. den Wurmkomposter auf dem Balkon bauen. Optimal bietet sich ein Fleck an unter einem Baum sowie hinter einer Hecke. Der Kompostboden sollte zudem idealerweise Kontakt zur Erde haben. Bei einem festen Boden, wie Stein oder Beton siedeln sich keine Bodenorganismen an im Kompost und es entsteht leicht Staunässe.

6. Der Umweltaspekt

Kein Biomüll kommt mehr in den Restmüll. Zudem landen die Küchenabfälle nicht in der Biotonne. In der Mülltonne herrschen anaerobe Bedingungen. Ohne Sauerstoff entstehen klimaschädliche Treibhausgase. Die Nährstoffe gehen verloren.

Der Wurmkomposter ist ein Teil des Zero Waste Lifestyle, der in Richtung null Müll geht. Die Umwelt dankt es Ihnen. Des Weiteren danken die Pflanzen, die eigenen Wurmhumus und Wurmtee bekommen. Den Wurmtee brauen Sie unter ständiger Belüftung aus einer Mischung von Wurmhumus, Wasser sowie Melasse. Aus einem Zweipersonenhaushalt ergeben sich bis zu 30kg Wurmtee.

Idealerweise verzichten Sie auf fertige Produkte und entscheiden sich zum Komposter selber bauen. Die eigene Wurmfarm bauen ist nachhaltiger und verbindet! Auch Mistwürmer oder Regenwürmer züchten anstatt diese zu beschaffen ist nachhaltig.

7. Fazit: Einen Wurmkomposter kaufen lohnt sich!

Morgens Müsli mit Obst und mittags Gemüsesuppe und abends der köstliche, bunte Salat. Genießen Sie gern Obst sowie Gemüse? Dann wäre es schade, die hochwertigen Abfälle in der Biotonne verrotten zu lassen. Kompostieren Sie sie zum Beispiel ab sofort mit einem schicken Kunststoff-Wurmkomposter alles selbst. Das machen Sie perfekt direkt in Ihrer Küche oder im Büro sowie im Klassenzimmer. Im Wurmkomposter verarbeiten fleißige Kompostwürmer die Küchenabfälle schnell sowie effizient zu Kompost und das fast geruchlos. Als Ergebnis erhalten Sie erstklassigen, organischen Naturdünger, den Ihre Pflanzen im Zimmer, im Garten oder im Balkonkasten lieben. Die Anwendung ist denkbar leicht. Bei Bedarf stellen Sie mit dem attraktiven Wohnraumkomposter exquisiten Wurmtee her. Praktisch ist der Wurmkomposter in der Küche wegen der kurzen Wege, aber auch der Balkon eignet sich sehr gut als Standort. Es ist lohnenswert Komposter Test Berichte und Thermokomposter Test Berichte zu lesen und die Produkte zu vergleichen. Eine weitere Möglichkeit ist die Herstellung selbst in die Hand zu nehmen und den Kompost selber bauen. Eine Wurmbox oder Wurmkiste bauen kann Spaß machen und ist besonders nachhaltig.

8. Häufig gestellte Fragen

Außer den aktuellen Zutaten darf er etwas braun oder zermatscht erscheinen, nicht schwarz sowie weichlich. Ein wenig Schimmel wie ein weißer Flaum oder ein grauer ist in Ordnung. Würmer entfliehen dem Licht. Sind beim Öffnen des Deckels zu viele zu sehen, stimmt etwas nicht. Gegebenfalls sind sie überfüttert und brauchen mehr Papierschnipsel. Geknülltes Zeitungspapier hilft in den matschigen Ebenen und sollte etwas verrührt werden. Die Oberfläche Besprenkeln Sie mit etwas Wasser. füttern Sie eine Woche nicht.

Die Würmer hatten zu viel an Küchenabfällen und konnten nicht hinterherkommen. Es stimmt möglicherweise die Temperatur nicht. Der Komposter braucht einen Ort, der bessere Konditionen bietet. Prüfen Sie außerdem den Flüssigkeitslevel.

Eine schnelle Lösung ist, Sie geben einige Seiten Zeitungspapier zum Aufsaugen des überflüssigen Wassers auf die Kompostoberfläche. Dabei kann es passieren, dass die oberen Ebenen trockener werden, nicht jedoch die unteren Ebenen.
Effektiver ist die Lösung, das Zeitungspapier zusammen zu knüllen sowie mit einem Stock unter den Kompost zu mischen. Lassen Sie den Wurmkompost eine Woche ruhen und beginnen anschließend erneut mit der Fütterung.

Der Kompost braucht etwas Wasser, bis Sie den korrekten Feuchtigkeitslevel erreicht haben. Der richtige Level ist erreicht, wenn nur ein paar Tropfen Wasser aus der Einstreu kommen, wenn Sie sie pressen.

Am besten riecht er wie Waldboden. Ein feuchter, belaubter Geruch wie im Wald. Ist der Geruch jedoch zu streng oder unangenehm, können Sie den Standort der Wurmbox wechseln. Den Kompost Balkon standhaft machen ist dann empfehlenswert. Alternativ lässt sich das Wurmhotel direkt auf dem Balkon selber bauen. Die Balkon Kompost Methode erfreut sich immer mehr Beliebtheit.

Einstreu basiert auf Holz, wie Zeitungen oder Papierschnipsel, Torfmoos oder Kokosfaser sowie Holzspäne. Die Würmer werden in dem Material geliefert und sie verweilen gern darin, wenn sie nicht fressen. Sie leben nicht gern in verrottendem Futter. Geben Sie Küchenrolle sowie zerkleinerten Karton zum Kompost. Dann haben die Kompostwürmer (auch „eisenia foetida“) einen Rückzugsort. Denken Sie also beim Kompost bauen auch an den Einstreu.

In Zeiten von mehr Küchenabfällen (wie Weihnachten) sind die Würmer nicht mit Abfällen zu überladen. Die Balance des Wurmkomposts kann außer Gleichgewicht kommen. Vielleicht haben Sie Hühner („Hahn Kompost“), die das mögen.

Die Kompostkiste muss nicht zwangsläufig gekauft werden. Eine immer beliebtere Alternative ist es, dass Heimwerker den Kompost bauen. Komposter selber bauen ist nachhaltig und kann Spaß machen. Eine einfache Kiste bauen kann schon genügen. Sollten Sie aber doch zu einem Kauf tendieren, dann empfehlen wir spezielle Komposter Test Berichte zu vergleichen.

Vorteile:

  • Wahlweise offene/geschlossene Bauweise
  • Regenwurmfarm passt in jeden Haushalt
  • Förderung des Umweltaspekts
  • Hochwertiger Humus kann einfach und kostenlos hergestellt werden
  • Förderung des Zero-Waste-Lifestyles
  • Einfach Wurmkomposter kaufen oder Komposter selbst bauen

Nachteile:

  • Manche Modelle müssen belüftet werden
  • Eventuell Bewässerung notwendig
  • Für optimale Funktionsweise ist ein Thermometer erforderlich
  • Komposter bauen erfordert handwerkliches Geschick
5/5

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Oder haben Sie Verbesserungsvorschläge? Lassen Sie es uns wissen:

Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren:

Vogel sitzt an Vogeltränke stein

Wie muss eine Vogeltränke aussehen?

Ob es ein Blumentopfuntersetzer aus Kunststoff oder Ton, eine ausrangierte und alte Pfanne aus Edelstahl oder auch eine Flache und dekorative Backform aus Keramik ist, sowohl die Meisen und Spatzen als auch die Amseln und Rotschwänzchen werden sich über ihre zur Verfügung gestellte Trinkstelle freuen, solange sie sauber und mit frischem Wasser gefüllt ist.

Read More »
Vogeltraenke wie tief

Vogeltränke wie tief? – So tief muss eine Vogeltränke sein!

Vögel im eigenen Garten oder auf dem Balkon beim Trinken zu beobachten ist eine interessante Beschäftigung, egal ob für Erwachsene oder Kinder. Da insbesondere im städtischen Raum natürliche Wasserflächen leider immer seltener werden und stehende oder fließende Gewässer verschwinden, werden die Vogeltränken von den Vögeln meist sehr gut angenommen.

Read More »
Vogeltraenke selber bauen

Wie baut man eine Vogeltränke?

Eine schöne Vogeltränke hilft unseren Vögeln nicht nur im Sommer. Auch als Dekoelement kann die Vogeltränke ein sehr schönes Bild in Ihrem Garten machen. In heißen und auch sehr trockenen Sommern dient diese wunderschöne Vogeltränke nicht nur als Durstspender sondern auch als Badegelegenheit für Ihre gefiederten Freunde in ihrem Garten.

Read More »
Vogel beim Trinken

Vogeltränke wohin? So sollten Sie Ihre Vogeltränke platzieren!

Den richtigen Platz für die Vogeltränke zu wählen ist sehr wichtig und essentiell für die Nutzungs Ihres Vogelbads. In diesem Ratgeberbeitrag finden Sie hilfreiche Informationen und Tipps zur richtigen Standortwahl der Vogeltränke. Je nach Modell sollten Sie einige Dinge beachten. Einen Überblick finden Sie hier.

Read More »
Menü schließen

Informationen zu den Produkten/Vergleichen

Wir sind stehts bemüht, Ihnen die besten Informationen zu den Produkten zu liefern. Aus diesem Grund haben wir selbst keine Tests durchgeführt. Dafür haben wir jedoch zahlreiche Tests/Test Berichte für Sie analysiert und verglichen. Produktempfehlungen, sowie die Noten der Produkte, Produkt- und Vergleichssieger wurden von unserem Team nach zahlreichen Aspekten bewertet und selbst vergeben. Aus logistischen Gründen können wir Ihnen jedoch keine Auskunft zu den Produkten und deren Bewertung liefern.